Praxis Aline Lerch  -  Heilpraktikerin für Psychotherapie

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Handlesen und Heilsteine 

Handlesen

5 Fragen zum Thema Handlesen: 

           

  1. Wie funktioniert Handlesen?    Zu der Zeit als man noch nicht wusste wie es im Inneren eines Menschen genau aussah, verließ man sich auf das was Außen zu sehen war, wie z.B. die Handlinien. Angeblich war das "Handlinien lesen" sogar mal ein Fach an den Universitäten. Die Linien der Hand und ihre Bedeutung ist auch heute noch eine erlernbare Wissenschaft. Mit Talent und Übung werden die Feinheiten erkennbar und das Zusammenspiel der einzelnen Linien verständlich. Ich lese seit 25 Jahren Menschen aus der Hand.
  2. Welche Hand wird gebraucht?   Für das Gesamtbild sind beide Hände wichtig. Wenn Sie Rechtshänder sind, zeigt die Rechte Hand ihren Ist-Zustand und die linke Hand Ihre Veranlagung. Bei Linkshändern ist es umgekehrt.
  3. Kann man die Zukunft voraussagen?   Es gibt nicht nur eine Zukunft. Durch Albert Einstein wissen wir, dass Zeit nicht linear ist. Das heißt, wir bewegen uns nicht auf einer Zeitlinie, vielmehr liegt ein bunter Strauß voller möglicher Wege vor uns und wir können uns jederzeit für eine andere Richtung entscheiden.
  4. Was sagen mir die Linien meiner Hand?   In den Händen steht das drin, was Ihr Unterbewusstsein für wichtig hält. Sind die Linien der rechten und linken Hand sich ähnlich, haben Sie schon ein hohes Maß an Zufriedenheit erreicht und Sie haben ihre persönlichen Möglichkeiten bereits erschlossen. Je unterschiedlicher die Hände sind, desto mehr Konflikte gibt es zwischen dem Denken und dem Unterbewusstsein. Das kann im Alltag immer wieder zu Problemen führen.
  5. Kann das Handlesen mir Fragen beantworten?   Ja. Es ist immer gut sich selber zu kennen, manche Probleme werden allein dadurch schon klarer. Es lassen sich Fragen zum Beruf, zu Beziehungen, zum Miteinander, zum Thema Freundschaft, zu Problemlösungsstrategien, zur Stellung in der Familie, zur eigenen Art zu Denken und zu Fühlen usw. beantworten.

 

 

Heilsteine

Nach meiner Erfahrung lässt sich die Kunst des Handlesens und die Verwendung von Heilsteinen gut verbinden. Heilsteine sind Edelsteine oder Halbedelsteine, die eine heilende Wirkung haben. Heilsteine kann man einfach in die Hand nehmen, um den Hals tragen, auf bestimmte Stellen des Körpers legen oder im Raum platzieren. Sie entfalten ihre Wirkung z.B. über die Farbe, so wirken grüne Steine beruhigend. Auch die chemische Zusammensetzung der Steine spielt eine Rolle. Die Steine bestehen aus wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen, die durch das Tragen auf der Haut in unseren Körper gelangen und hier zur Regulierung des Stoffwechsels oder zur Regeneration von Körperzellen dienen. Die physikalischen Eigenschaften der Steine sind ebenfalls von großer Bedeutung. Die Steine schwingen in verschiedenen Frequenzen, die unseren Körper sogar beeinflussen können, wenn der Stein "nur" in unserer Nähe liegt. 

Manche Steine sind kalt oder warm, fest oder weich oder sogar seifig. 

Ich habe verschiedene Heilsteine, die Sie einfach intuitiv testen können - einen in der rechten und einen in der linken Hand. Schon nach kurzer Zeit lässt sich erkennen, welcher Stein gut ist und welcher nicht. Durch die Informationen, die durch das Handlesen bekannt werden, lassen sich die Steine finden, die für die aktuelle Situation besonders hilfreich sind.

 

(kein Heilstein Verkauf)